Über...
Musik...
Impressum
Kaufhalle
Start
Rudolph von Schmitt-Winterfeldt
Die Musik des Rudolph v. Schmitt-Winterrfeldt Orchesters klingt wie das Leben selbst.. Jeder Note und jedem Wort wohnt eine Emotion inne. Das Orchester lässt sich deshalb von J.S. Bach genauso inspirieren wie von Rammstein. Es orientiert sich an Louis Armstrong wie auch an Lady Gaga und nimmt Anleihen bei Dietmar von Aist aber auch bei Udo Lindenberg.
Sie werden in der Musik dieses Orchesters Elemente der Klassik finden, genauso wie die des Jazz, des Rocks und - ja auch das - des Schlagers. Zwei Dinge werden Sie nicht finden: Beliebig- und Belanglosigkeit!
Das betrifft nicht nur die Musik. Es schrieben große deutsche Dichter wie J.W. von Goethe oder J.G. Jacobi unsere Texte.
Und für die nehmen wir uns Zeit. Passt eine Gedicht nicht in 3,5 Minuten, ist etwas nicht erzählt, ausgespielt, variiert, geben wir dem Lied die Zeit, die es verdient. 10 Minuten sind da eher die Regel, denn die Ausnahme.

Rudolph von Schmitt-Winterfeldt bewegt sich seit mehr als 30 Jahren stilsicher durch die verschiedensten musikalischen Welten. Klassik, mittelalterliche Musik, Rock, Jazz, Pop – er fühlt sich überall zu Hause.

Er begnügte sich auch nicht mit einem Studium der Musik. Komposition und Tontechnik gehörten zu seiner Ausbildung ebenfalls dazu.

Mit seinem im Dezember 2013 aus der Taufe gehobenem Rudolph von Schmitt-Winterfeld Orchester bietet er sowohl gestandenen als auch jungen, in jedem Fall aber talentierten und engagierten Musikern eine Heimstatt. Schließlich geht es um nicht Weniger, als die Bühnen dieser Welt im Sturm zu erobern.
Das Orchester
Rudolph von Schmitt-Winterfeldt